Tôtbringære

by Ungfell

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      5 CHF  or more

     

  • Limited Edition Cassette
    Cassette + Digital Album

    Cassette of Ungfell's full length Tôtbringære. Released by Graceless Recordings and Ungfell.
    MORE TAPES AT THE OFFICIAL STORE OF GRACELESS RECORDINGS.

    Includes unlimited streaming of Tôtbringære via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

1.
2.
3.
07:04
4.
06:52
5.
6.
05:14
7.
02:13
8.

credits

released February 1, 2017

Menetekel: guitars, bass, vocals, accordion, lyrics
Drums by Infermità

tags

license

all rights reserved

about

Ungfell Zurich, Switzerland

Ungfell is a black metal project from Zürich Switzerland. The only permanent member is Menetekel.
Affiliated with H.U.C.
www.helunco.blogspot.com
www.facebook.com/Ungfell-1553339294947606/

contact / help

Contact Ungfell

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: Die Bleiche Göttin
Eine Schattengestalt/zersetzt durch Hass und Nebel
Folget ihr/hindurch das Astgewirr
Ein Blick der Leichen ängstigt/Zweifel am Augenlicht
Durchs Tal/der Deiwel jagt

Sie ist die bleiche Göttin/vollkommen doch ein Graus
Wer sie erkennt/der kennt der Höllenqual
Sie ist die Leichengöttin/auf Suche nach Verwesung
Auf Suche nach dem Fleisch

Fleischlich Mächte/meines Geistes Herrn
Totgeburten/gezeugt in Grauens Schoss

Ein Blick auf schmale Knöchel/mein letzter Atem weicht
Komm zu mir/oh Hexenweib
Schütte über mich/alle Pein der Welt
Dein Lachen schmerzt mich nicht
Deine Krallen fürcht‘ ich nicht
Track Name: Gottes Acker
Die Gräber/bloss Kerben im Dreck
Kein Gedenken/kein Ruhm/nur Dunkelheit
Ein Körper/umschlossen von Holz und von Grund
Unbeseelt und zerrüttet

Diabolisches Grinsen ziert das kahle Haupt

Flieh’ zum Gottesacker/flieh’ ins nasse Schwarz
Dein elend Leben sollst du nehmen
Ich senk’ dein Leib ins Grab hinab

Wurmzersetzte Wesen wandern durch das Erdenreich
Nur das Knirschen morscher Knochen
Stört die Stille auf dem Acker
Die Zeit ist tot und Tod ist Schnitter

Versenk’ den Dolch in Fleisch und Leben
Dein Blut entfliesse in die Welt
Für dich wird’s kein Erlöser geben
Der Deiwel ist’s/der sich zu dir gesellt
Track Name: Trommler Tod
In toter Nacht der Mond sich tarnt
Von Wolken und von Groll umgarnt
Ein Weib sich unter Laub versteckt
Das nasse Haar an Wurzeln leckt


Im finstren Hain ein Klang sich regt
Traurig an den Blättern klebt
Vom Donner des Tods gejagt
Das Weib sich durchs Geäste plagt

Das Dröhnen reisst das Weib vom Schlummer
Es fährt empor versetzt mit Kummer

Trommler Tod/dein Ruf erklinge
Ende unser aller Not/senk hinab die garst’ge Klinge

Von Todes Tanz in Bann gezogen
Das Wesen nun den Pfad verloren

Strauchelnd/stürzend
Entgleitet ihr der Welten halt
Und dunkel wards
Track Name: Der Ûzsieche und sîne Grimmede
Faulend Leib/stockend Blut
Unheilvoll die Fratze starrt
Die Seel’ entleibt/verdrängt durch Wut
Ein Scheusal hinter Fleisch verwahrt

Er windet sich in Schmerz und Pein
Krallt die Finger ins Fleisch hinein
Welch Strafe wurd’ ihm auferlegt
Wer ist’s der solchen Unmut hegt?

Der Ûzsieche und sîne Grimmede
Zorn ist Klinge/Klinge ist Blut

Mörder, Ketzer, dunkle Diener
Ich folge euch auf euren Pfaden
Mein Gott ist tot doch euch erschien er
Lasst mich mit euch an Sünden laben
Track Name: Wechselbalg
Durch die Nacht das Unheil schreitet
Von Dämonen, Hexen, Pest begleitet
Wenn Mutters Schrei im Nichts verstummt
Den Balg in den Schlaf gesummt

Wechselbalg
Ausgeburt des Höllengrunds
Zeugnis linker Schöpferhand

Dämonen und Geister/Fremde aus dem Schlund
Ich rufe euren Meister/Schrei mir die Seele wund

Des Kindes Atem ist ein Hauchen nur
Doch des Nachts schwillts zum Grolln
Ein Donner nun auf weiter Flur